LEISTUNGEN


"Osteopathie plus" - Osteopathie weiter gedacht

Was bedeutet „Osteopathie weiter gedacht - Osteopathie plus"?

Die Osteopathie beschäftigt sich ausschließlich mit der Ebene der strukturellen Probleme in unserem Körper. Es ist allerdings nur eine Ebene, auf der wir erkranken können.  "Osteopathie plus" denkt einen Schritt weiter und berücksichtigt, dass es neben der strukturellen Ebene noch weitere gibt.

 

Hier wären die folgenden Komponenten zu nennen:

  • die energetische Ebene: Stoffe, die im Körper fehlen (Vitamine, Mineralien),
  • die chemische Ebene: Stoffe, die nicht in den Körper gehören (z.B. Amalgam, Borrelien usw.),
  • die psycho-Emotionale Ebene: Stressbedingte Erkrankungen.

 

 

 

Kinesiologie

Unter dem Fachbegriff „Kinesiologie“ versteht man, dass der Körper uns Signale sendet die wir über Techniken wahrnehmen können, Motto: Der Körper lügt nie!
 
 
 

INDIBA® Radiofrequenz-Therapie

Beschleunigt den natürlichen Heilungsprozess des Körpers - 

Schmerzfrei und wohltuend in der Anwendung

 

 

Bei der Anwendung der INDIBA® Radiofrequenz bei 448 kHz wirkt ein elektro-magnetischer Stromkreis bei einer konstanten Frequenz von 448 kHz, der über spezielle Elektroden am Patientenkörper angelegt wird.

 

Dieser, für den Patienten nicht wahrnehmbarer Stromkreis, sorgt für eine Aktivierung des für den Heilungsprozess notwendigen Zellstoffwechsel, führt das gestörte Zellmembranpotential in ein natürliches Gleichgewicht zurück und bewirkt eine deutliche Verbesserung der Versorgung der Zelle mit lebenswichtigen Bestandteilen. Als einziges Merkmal kann der Patient ein sich langsam aufbauendes Wärmegefühl spüren, dessen Intensität durch den behandelten Therapeuten exakt gesteuert werden kann.

 

Das Ergebnis ist eine Beschleunigung des natürlichen Heilungsprozesses des Körpers, gepaart mit einer raschen und effektiven Schmerzlinderung für den Patienten, die in den meisten Fällen bereits nach einer Behandlung deutlich spürbar ist.

 

Die Wirkungsweisen der INDIBA® Radiofrequenz bei 448 kHz reaktiviert und begünstigt die Heilungskräfte des Körpers, verkürzt um ein Vielfaches den Heilungsprozess von beschädigtem Gewebe und Zellen und normalisiert rasch den Muskeltonus. Gleichzeitig wird durch einen Drainage-Effekt die Beschleunigung der Wundheilungsphasen ermöglicht.

 

Aufgrund der schnellen und nachhaltigen Therapieerfolge genießt die INDIBA® Radiofrequenz-Therapie ein hohes Ansehen im internationalen Spitzensport. Muskel-, Bänder- und Sehnenverletzungen passieren in den verschiedensten Sportarten immer wieder und treten durch äußerliche Einflüsse, wie durch ein Foul eines Gegenspielers, aber auch durch körperliche Überbelastung auf. Nach intensiven Trainingseinheiten oder Wettkämpfen ist eine effektive und schnelle Regeneration von entscheidender Bedeutung.

INDIBA®

revitalizing lives

 

Eine hochwirksame Behandlung bei...

  • Verstauchungen, Muskelfaserrissen, muskulären Beschwerden, Sehnen-/Bänderverletzungen
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Brüchen, Knochenhautentzündung
  • Arthrose, Frozen Shoulder, Leistenschmerzen
  • postoperativen Therapiemaßnahmen
  • Beckenbodenschmerzen
  • medizin-ästhetische Maßnahmen

Physiotherapie

Leistungsangebot Physiotherapie
  • Krankengymnastik
  • Manuelle Lymphdrainage
  • CMD (Kiefergelenksbehandlung)
  • Myofasziale Triggerpunkt-Behandlung
  • Massagen
  • Fango-Packungen

Privat und alle Kassen. 

Cranio Mandibuläre Dysfunktion (CMD)

Cranio Mandibuläre Dysfunktion bezeichnet die Funktionsstörungen im Kiefer- und Kopfgelenksbereich. Anatomisch wie physiologisch sind alle Körpergewebe und -systeme miteinander verbunden. Veränderungen an einem Körperteil können vielfältige Auswirkungen sowohl lokal als auch systemisch nach sich ziehen. So beeinflussen sich zum Beispiel Funktionsstörungen häufig gegenseitig.

 

Unbehandelt können sich daraus folgende mögliche Symptome entwickeln:

  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Einschränkung der HWS-Beweglichkeit
  • Ausstrahlender Gesichtsschmerz
  • Bruximus (Knirschen, Pressen)
  • Kiefergelenksblockaden
  • Tinitus
  • Wangensaugen
  • Gleichgewichtsstörungen

Die Schmerz-Ursachen

Die Funktionsstörungen des Kiefergelenkes gehen ursächlich auf Veränderungen des Kiefer-schlusses zurück, bedingt durch Zahnverlust, Füllungen, Zahnersatz (Kronen, Brücken, Inlays) und entzündliche Prozesse.

 

Ebenso ist der Kiefer als psychosomatisches, Stress verarbeitendes Körperteil ein häufiger Faktor. Die Aussage des Sprichwortes: aus Kummer, Ärger, Schmerz auf die Zähne beißen, bekommt eine ganz neue Dimension. Stellungsveränderungen im Bereich des Kiefergelenkes nehmen wiederum Einfluss auf die HWS und in Folge darauf auf den ganzen Körper. So entstehen Zusammenhänge zwischen Kiefergelenks-Blockaden und Hüft-/ Beckenproblemen sowie Nervenschmerzen. 

Myofasziale Triggerpunkt-Behandlung

Triggerpunkte sind lokale schmerzhafte Punkte in einem Muskel. Diese Punkte können durch Überlastung des Muskels entstehen. Diese Überlastung kann mechanische Ursachen haben durch statische Fehlhaltungen. Aber auch psychischer Stress kann Ursache für Triggerpunkte sein. Der entstehende Schmerz ist häufig nicht nur lokal im betroffenen Muskel zu spüren, sondern es kann auch zu übertragenen Schmerzen in andere Bereiche des Körpers kommen.

 

Durch diese Eigenschaft der Schmerzprojektion werden Triggerpunktschmerzen sehr häufig mit Nervenschmerzen verwechselt. Die amerikanischen Ärzte Janet G. Travell und David Simons konnten über Studien herausfinden, welche typischen Schmerzen ein bestimmter Triggerpunkt in jedem Muskel auslöst und über das System der Triggerpunkttherapie nach den Vorgaben der ITA (Internationale Triggerpunkt-Akademie) können diese Punkte gezielt behandelt werden.

 

Die Triggerpunkttherapie ist eine sehr intensive Therapieform und dementsprechend etwas schmerzhaft, führt allerdings häufig zu sehr guten Ergebnissen gerade bei chronischen Schmerzen. Diese Therapieform ist besonders empfehlenswert für Patienten mit chronischen oder wiederkehren Schmerzen, akuten Schmerzzuständen (besonders bei ausstrahlenden Schmerzen) oder Bewegungseinschränkungen.

 

 

PRAXIS AM RING

Dirk Langwald
Heilpraktiker

 

"Osteopathie weiter gedacht"

 

Öffnungszeiten:

 

Montag bis Donnerstag
08:00-12:00 Uhr und

14:00-18:00 Uhr

 

Freitag
08:00-12:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Anschrift:

 

Praxis am Ring

Dirk Langwald
Bommerfelder Ring 39a
58452 Witten

 

Telefon:

02302/2037950

Kontakt:

QR-Code:

Kalender:

Februar 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Praxis am Ring - Dirk Langwald 0